Home
SPRECH-Projekte
SPRECH-Info
SPRECH-Kontakt

Icon slo-mo

„Was kann man für das Klima tun?“ Ausgehend von dieser Fragestellung beschäftigen sich SchülerInnen damit, wie „Zeit“ und „Klima“ zusammenhängen. Alle wissen, dass ein Baum nicht schneller wächst, wenn man an seinen Wurzeln zieht. Denn die Natur, die auf das Klima angewiesen ist, braucht vor allem Zeit.

Workshops zur Erarbeitung der „slo-mo“- Beiträge

Im Rahmen von Workshops entwickeln die SchülerInnen der Sport-NMS Frauenkirchen eigene Ideen zu einem (aus ihrer Sicht) richtigen Umgang mit Zeit und geben eine „audiovisuelle Antwort“. Im Rahmen einer Bild-Ton-Präsentation bringen sie Tipps, in denen ein entspanntes und einfühlsames Verhältnis zur Natur, deren Beobachtung und deren Verstehen im Mittelpunkt stehen. Dabei spielt auch das persönliche Zeiterleben eine ebenso wichtige Rolle wie die Vermeidung von Stress und Überforderung – nicht nur für den (jungen) Menschen, sondern auch für die Natur und das Klima selbst.

Anhören des Soundtracks / Ansehen der Audiovion am Cultural Broadcasting Archive

slomo_Bildauszüge Audiovision

Tonspur plus Bildspur ergibt Audiovision

Kern des Projekts ist die Entwicklung kurzer HÖRBEITRÄGE, die mit den eigenen Stimmen und mit Unterstützung des Projektteams aufgenommen und mittels Audioeditor am PC vor Ort mit den SchülerInnen bearbeitet werden. Auf diese Weise entsteht Schritt für Schritt eine „TONSPUR“, der auch Klänge und Geräusche hinzugefügt werden. Die „BILDSPUR“ besteht aus Zeichnungen und Collagen, die von den SchülerInnen angefertigt werden. Mithilfe eines Videoeditors werden die Bilder aneinandergereiht und mit der Tonspur unterlegt. Ergebnis ist eine Audiovision in Form einer filmischen Anleitung, in welcher die Tipps als Bild-Ton-Beiträge nacheinander erscheinen.

Das Projekt wird im Rahmen der Initiative culture connected durchgeführt.


Logozeile Projekt slo-mo

DAS SPRECH - Initiative für Hör-, Sprach- und Sprechkunst       Impressum/Kontakt